Fahrzeuge

Unser Fuhrpark besteht unter Anderem aus drei weißen Fahrschulautos unterschiedlicher Größe, und aus drei motorisierten Zweirädern sowie einem Anhänger.

BMW 4er (B)

  • „Optisch ein Traum“- laut Herrn Girndt, dem Fahrlehrer und Inhaber von Yannis Fahrschule
  • Fahrpraxis auf hohen Niveau
  • Der 4er BMW (Diesel) ist ein seltenes Stück als Fahrschulauto und im Umkreis von Giengen sehr bekannt. Der Wagen fällt auf und wird nicht so schnell übersehen.
  • Das weiße, viertürige Coupé, mit 190 PS aus der oberen Mittelklasse, liegt fest auf der Straße.
  • Das sportliche, weiße Grand Coupé mit schwarzem Dach bietet viel Platz, innen wie auch außen, was der Sicherheit des Fahrschülers dient.

Das große Fahrschulauto ist vorteilhaft, insbesondere gegenüber Kleinwagen wenn der Fahrschüler nach der bestandenen praktischen Fahrprüfung in das möglicherweise große, elterliche Fahrzeug umsteigt. Ein Umstieg von groß nach klein ist im Allgemeinen sehr viel einfacher, als ein Umstieg von klein nach groß. Dies wissen besonders Begleiterpersonen zu schätzen, die mit einem 17-jährigen Fahranfänger nicht in einem Kleinwagen fahren. Der Fahrschüler beherrscht das große Auto bereits aus der Zeit in der Fahrschule und hat Erfahrung mit den großen Maßen. Dieser Umstand gibt auch den Eltern Sicherheit.

Das Fahrzeug – Exterieur:

  •  LED Lichttechnik und Kurvenfahrlicht mit hervorragender Ausleuchtung der Straßen bei Nachtfahrten
  •  automatischer Lichtsensor
  •  M Performance Paket (Heckspoiler, Frontspoiler, Seitenschweller, Auspuffanlage und kerniger Sound)
  •  Außenspiegel mit Bordsteinsenkung und beheizt, sodass sich kein Eis darauf bei besonders kalten Fahrten bildet

Das Fahrzeug – Interieur:

  • Veränderbares Fahrwerk durch Fahrerlebnisschalter: härter oder weicher 
  • Berganfahrhilfe
  • Rückfahrkamera mit Sensoren- das Auto könnte alleine quer und längst einparken, aber das überlassen wir den Fahrschülern und nicht dem Auto
  • Tote-Winkel-Warner und Abstandswarner
  • Zahlreiche Airbags, sodass der Fahrschüler bei einem Unfall rundum gepolstert ist
  • Spurhalteassistent
  • automatische Scheibenwischer
  • Innenspiegel automatisch abblendbar
  • Alkantara Lederausstattung
  • Sitzheizung für die kühlen Tage und ein Schiebedach für die schönen, sonnigen Tage
  • Internetzugang, wir sind online auch mit dem Auto, für Stauumfahrungen und Gefahren auf der Straße in Echtzeit   
  • Onlinemusikstreaming für die richtige Musik bei guter Fahrt, wenn das gewünscht ist 

Wer gerne mit weniger Technik fahren möchte, kann dies mit dem BMW 3er Cabrio im Frühjahr und Sommer!
Ein echtes, luftiges Erlebnis, ganz nah an der Straße dran und etwas ganz anderes als der 4er BMW… 

BMW 3er (B)

Der aus den 90ern stammende „Oldschool-Wagen“, wie ihn Yannis Girndt bezeichnet, weist ein sportliches Fahrwerk auf und bietet ein Fahren mit deutlich reduzierten, elektronischen Helfern. Durch den Jahrgang des Autos etsteht ein Fahrerlebnis aus fast schon vergangenen Zeiten der Anfang 90er Jahre. Auch wenn er etwas älter ist, bietet er dennoch die typische Sicherheit von BMW.    

Das sportliche Fahrwerk des weißen BMW Cabrios vermittelt ein direktes Gefühl der Straße und gibt Unebenheiten spürbar an den Fahrer und Beifahrer weiter.

Das offene Fahren im Sommer macht die Umgebung und Geschwindigkeit des Autos beim Fahren erlebbar.

Der 325er Benziner mit 200PS ist von Anfang April bis Ende Oktober fahrbar.

 

Anhänger (BE)

Der Anhänger steht bereit und wird für den Fahrunterricht zum Erwerb des Führerscheins der Klasse BE eingesetzt.

Der Anhänger ist ein typischer Anhänger der Klasse BE und parkt häufiger vor der Fahrschule.

Werden die praktischen Fahrstunden mit dem 4er BMW der Fahrschule absolviert, kann der Anhänger beim An- und Abkuppeln durch die Kamera beobachtet werden.

Die vollautomatische Anhängerkupplung des 4er BMW ist ebenfalls eine Hilfe beim An- und Abkuppeln des Anhängers, natürlich wird auch ohne diese Automatik der mechanische Vorgang des An- und Abkuppelns geübt, da nicht jedes Auto diese Automatik vorweist.

Mororräder

(für A2,  gedrosselt)
BMW F800R

  • bietet eine ideale Straßenlage und Handling
  • sehr leicht und bequem
  • 48 PS 
  • zwei austauschbare Sitzbänke für größere und kleinere Personen
  • ABS

Die Kommunikation mit dem Fahrlehrer während der Fahrt geschieht über ein Headset mit Gegensprechfunktion. Über die Gegensprechfunktion findet der Fahrschüler den richtigen Weg auf der Straße und erhält Anweisungen sowie Erklärungen in der Fahrstunde. Fragen können während der Fahrt geklärt werden und Unklarheiten beseitigt werden.  

Der praktische Fahrunterricht kann auch mit dem eigenen Motorrad absolviert werden.

( für A und A1)
BMW F800R

  • bietet eine ideale Straßenlage und Handling
  • ausgestattet mit satten 90 PS
  • austauschbare Sitzbänke für größere und kleinere Personen
  • ABS

Die Kommunikation mit dem Fahrlehrer während der Fahrt geschieht über ein Headset mit Gegensprechfunktion – so findet der Fahrschüler den richtigen Weg und erhält Anweisungen und Erklärungen. Fragen können während der Fahrt geklärt werden und Unklarheiten beseitigt werden.

Der praktische Fahrunterricht kann auch mit dem eigenen Motorrad absolviert werden.
 

Roller (AM)

Der Roller verfügt über ein frisches und jugendliches Design, ist einfach und leicht zu führen.

Sicherheit und Fahrspaß von Anfang an.

Der Fahrunterricht kann auch mit dem eigenen Roller absolviert werden.